Grundannahmen im NLP

  1. Die Fähigkeit den PROZESS zu verändern, mit dem wir die Realität wahrnehmen, ist oft wertvoller, als den INHALT unserer Erfahrung der Realität zu verändern.
  2. Die Bedeutung Deiner Kommunikation liegt in der Reaktion, die Du erhältst. 
  3. Alle Unterscheidungen, die Menschen in Bezug auf unsere Umwelt und unser Verhalten machen können, sind brauchbar durch die visuellen, auditiven, kinästhetischen, olfaktorischen und gustatorischen Sinne darstellbar. 
  4. Die Mittel, die ein Individuum benötigt, um angestrebte Veränderungen zu erreichen, sind bereits im Individuum vorhanden.
  5. Die Landkarte ist nicht die Landschaft. 
  6. Der positive Wert des Individuums bleibt konstant, während der Wert und die Angemessenheit des inneren und / oder äußeren Verhaltens bezweifelt wird. 
  7. Es gibt eine positive Absicht hinter jedem Verhalten und einen Kontext, in dem jedes Verhalten nützlich ist. 
  8. Feedback versus Versagen. - Alle Resultate und Verhaltensweisen sind etwas Erreichtes, unabhängig davon, ob sie gewünschte Ergebnisse in Bezug auf eine Aufgabe / Sache sind oder nicht. 

 

Die Grundannahmen im NLP in Englisch

  1. The ability to change the process by which we experience reality is more often valuable than changing the content of our experience of reality.
  2. The meaning of the communication is the response you get.
  3. All distinctions human beings are able to make concerning our environment and our behavior can be usefully represented through the visual, auditory, kinesthetic, olfactory, and gustatory senses.
  4. The resources an individual needs in order to effect a change are already within them.
  5. The map is not the territory.
  6. The positive worth of the individual is held constant, while the value and appropriateness of internal and / or external behavior is questioned.
  7. There is a positive intention motivating every behavior, and a context in which every behavior has value.
  8. Feedback vs. Failure. - All results and behaviors are achievements, whether they are desired outcomes for a given task/context, or not.